Homepage > Accueil > Freizeit > Kultur > Stadtführungen

Stadtführungen

Sind Sie neugierig? Was gibt es besseres als Stadtführung zu Fuß, um ein Reiseziel zu entdecken? Lassen Sie sich von leidenschaftlichen Profis führen und melden Sie sich zu einer unvergesslichen Reise an. Unsere Dörfer und unser Kulturerbe haben ihre Geschichte und ihre Geheimnisse und unsere Fremdenführer werden Sie zu den schönsten und überraschendsten Reichtümern mitnehmen. Ein geschichtsträchtiges Reiseziel, das sich die Spuren seiner Vergangenheit erhalten hat und sich unter Ihren Schritten offenbaren wird…

 



 

„Von der Stiftskirche aus“ (Capestang)

Collégiale Saint Etienne, Place Jean Jaurès - 34310 Capestang

Haben Sie Lust, an Höhe zu gewinnen, um Capestang aus einem neuen Blickwinkel zu entdecken? Lassen Sie sich den Besuch der Stiftskirche Saint-Étienne mit Erklimmen des Kirchenturms nicht entgehen!

Entdecken Sie die Geschichte dieses gotischen Bauwerks des 14. Jahrhunderts und genießen Sie vom Kirchturm aus 43 Metern Höhe einen einmaligen Ausblick auf die Ortschaft und die umliegenden Weinberge. Nach dem Besuch erfreuen Sie sich am Sonnenuntergang mit einer Verkostung von lokalen Weinen, die zusammen mit den Winzern von Capestang organisiert wurde.

„Oben auf der Stiftskirche!“

Entdecken Sie das Dorf, den Teich von Capestang, die Pyrenäen, den Berg Caroux, das Oppidum d’Ensérune, Narbonne sowie andere Aussichtspunkte eines außergewöhnlichen und geschichtsträchtigen Ortes!

 

 

 

 

Read more
Fermer la carte

Die bemalte Decke im Schloss der Erzbischöfe von Narbonne aus dem XV. Jahrhundert ist sein grösster Schatz. Die Balken sind mit Pflanzenornamenten und Wappenmotiven verziert. 140 Firstrollen zwischen den Kantholzträgern zeigen ausserordentlich vielfältige historische Szenen: Höflinge und Menschen aus dem Volk, Ungetiere aus der Fantasiewelt und echte Tiere, höfische Szenen und religiöse Furcht enführen uns in die Atmosphäre des ausklingenden Mittelalters. Ein herausragendes Werk eines bis heute anonymen Künstlers, das sich dem Besucher im Interpretationszentrum noch weiter erschliesst.

Read more
Fermer la carte
  • Page top