Homepage > Accueil > Entdecken > Heritage > Kulturerbe > Ehemalige Benediktinerabtei und ihr Kloster (Saint-Chinian)

Ehemalige Benediktinerabtei und ihr Kloster (Saint-Chinian)

- 34360 Saint-Chinian

Die ehemalige Benediktinerabtei wurde Saint-Aignan gewidmet (heutzutage das Rathaus seit 1855). Sie stammt vom 9. Jahrhundert und es gibt heute keine Spur mehr von ihr. Sie war bescheiden, bot Platz für 12 Mönche und war bis zum 13. Jahrhundert wohlhabend. Zu dieser Zeit soll auch das Kloster gebaut worden sein.

Im Innenbereich ist die Haupttreppe mit Fresken in Trompe-l’œil-Optik dekoriert und führt zur Mediathek.

Der Rathausgarten war damals der Gemüse- und Ziergarten der Mönche.

Die ehemalige Abteikirche wurde während der Französischen Revolution geplündert und verwüstet und die Apsis wurde komplett zerstört. Heute wird sie als Mehrzwecksaal benutzt.
2005 wurde das Kloster renoviert und unter Denkmalschutz gestellt. Sein Brunnen und sein Garten laden zum Verweilen ein.

Das ganze Jahr über für freie Besichtigung geöffnet.

Führungen jeden Montagmorgen von Juli bis August (mind. 5 Personen nach vorheriger Anmeldung beim Tourismusbüro).

 

  • Page top